AJZ FLA FLA - Selbstverwaltung seit 1969



Das FLA FLA ist ein 1969 gegründetes  Jugend- und Kulturzentrum in Herford. Seit mittlerweile über 40 Jahren bietet das FLA FLA Jugendlichen und jungen Erwachsenen die Möglichkeit, kulturelle und politische Veranstaltungen durchzuführen und die Räume für vielfältige Aktivitäten zu nutzen. Alle Aktivitäten und Veranstaltungen werden von den jungen Menschen die unser Haus nutzen selbst organisiert, ohne Chef und Bevormundung. Entscheidungen werden auf der wöchentlich stattfindenen Hausversammlung (HV) getroffen, nicht mehrheitlich, sondern einstimmig. Nicht immer ist es einfach einen einstimmigen Konsenz zu finden. Jedoch hat das Ziel ein durch junge Menschen selbstverwaltetes Jugend- und Kulturzentrum zu erhalten die FLA`ler_innen seit Generationen dazu bewegt, einen gemeinsamen Nenner zu finden und diesen gemeinsam umzusetzen. Durch das Konzept der Selbstverwaltung entstand über die Jahre ein buntes und vielfältiges Programm, welches eben so vielfältig wie die Menschen die unser Haus nutzen ist. Das FLA FLA Herford hat sich so zu einem Anziehungspunkt für junge Menschen auch über die Stadtgrenzen hinaus entwickelt. Kickertuniere, Jamsessions, Filmabende, Vorträge und Konzerte verschiedenster Musikrichtungen sind nur einige Gründe dafür. All diese Veranstaltungen haben einen unkommerziellen Charakter, damit niemand aufgrund von mangelder finanzieller Möglichkeiten ausgegrenzt wird. Gerade in Zeiten von zunehmender kapitalistischer Kommerzialisierung sehen wir es als unsere Aufgabe ein Freizeit- und Kulturangebot zu schaffen, welches unabhägig vom Geldbeutel ist. Obwohl das selbstverwaltete Kozept des FLA FLA's in Herford leider einmalig ist, hat sich die Stadt Herford trotz enormer Proteste 2012 entschieden, unserem Haus die Fördermittel zu streichen. Seitdem stehen wir auf finanziell unabhängigen Beinen und finanzieren uns über einen Förderverein und Veranstaltung. Da das Konzept des FLA FLA's und die vielfalt des Programms von der Vielfalt an Menschen die sich einbringen abhängt, freuen wir uns jederzeit über neue Gesichter. Ein guter Anlaufpunkt für Interessierte ist die Hausversammlung die Mittwochs um 19 Uhr in unserer Kneipe stattfindet.

 Für Selbstverwaltung- gegen Sozialabbau!